www.hessen-nanotech.de

Mit Science Fiction zu Innovationen

Ein Kreativworkshop für Unternehmer und Wissenschaftler am 07. Oktober 2014 in Wetzlar

Veranstaltungsort:
Phantastische Bibliothek Wetzlar
Turmstr. 20
35578 Wetzlar

 

Woher kommen die Ideen für die Innovationen von morgen?

Eine Quelle kann die Science-Fiction-Literatur sein. Deren futuristische Szenarien können Unternehmern und Wissenschaftlern auf der Suche nach neuen technischen Lösungen wertvolle Impulse und Denkanstöße liefern. Der Blick in fantastische Welten kann dabei helfen, traditionelle Denkmuster aufzubrechen und den Blick für neue innovative Produkte zu öffnen. 

Die Phantastische Bibliothek Wetzlar identifiziert Ideen in der Science-Fiction-Literatur, die Forschern bzw. Innovatoren Anregungen geben können. Gemeinsam mit der Bibliothek hat die Technologielinie Hessen-Nanotech eine Studie zum Thema „Nanotechnische Ideen in der Science-Fiction-Literatur“ erstellt. Sie dient dazu, hessischen Akteuren aufzuzeigen, welche Visionen sich der Science-Fiction-Literatur entnehmen lassen – von frühen Nanoszenarien über Nanomedizin bis hin zum Alltag der Zukunft.

Im Rahmen der Veranstaltung „Mit Science Fiction zu Innovationen“ wird die Studie erstmalig einem breiten Publikum vorgestellt. Daneben erwartet die Teilnehmer ein spannendes Vortragsprogramm, in denen Unternehmen und Forschungseinrichtungen über die Chancen und konkrete Anwendungsszenarien bei der Ideenfindung berichten. In einem Kreativworkshop erhalten die Teilnehmer weiterhin die Möglichkeit, Kreativtechniken anzuwenden und ihre eigenen Ideen zu entwickeln und zu präsentieren. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus Unternehmen, der Wissenschaft und an weitere Interessierte.

Unter dem Titel "Mit Science Fiction zu Innovationen" veranstaltet die Technologielinie Hessen-Nanotech am 7. Oktober einen ganztägigen Kreativworkshop in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit Vorträgen, Lesungen und einem Kreativworkshop.

Download Programm-Flyer (0,74 MB)

 

Programm

09:30 Uhr

Registrierung der Teilnehmer

10:00 Uhr

Begrüßung
Sebastian Hummel, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Manfred Wagner, Bürgermeister Wetzlar

10:20 Uhr

Nano-Lesung

10:25 Uhr

Science Fiction als Ideenpool & Vorstellung der Studie
Thomas Le Blanc, Phantastische Bibliothek Wetzlar

11:00 Uhr

Nano(science)fiction – Wissenschaft durch Fiktion bestimmt?
Prof. Dr. Peter. J. Klar, Justus-Liebig-Universität Giessen

11:30 Uhr

Nano-Lesung

11:35 Uhr

Raumfahrt-Missionen und Science Fiction - übermorgen auch Realität?
Rainer Kresken, European Space Agency (ESA/ESOC)

12:05 Uhr

Mittagspause

13:05 Uhr

Nano-Lesung

13:10 Uhr

Innovation Foresight @ Merck - wie die Zukunft die Gegenwart beeinflusst
Dr. Christian Küchenthal, Merck KGaA

13:40 Uhr

Einführung: Was ist Kreativität?
Thomas Le Blanc, Phantastische Bibliothek Wetzlar

13:55 Uhr

Nano-Lesung

14:00 Uhr

Kreativworkshop
Gemeinsame Entwicklung von Nanoszenarien mit Schriftstellern (drei Gruppen)

16:00 Uhr

Kaffeepause

16:30 Uhr

Präsentation der Szenarien

17:00 Uhr

Schlussworte

Moderation:
Dr. David Eckensberger, Hessen Trade & Invest GmbH

 

 

 

Die Veranstaltung wird unterstützt durch:

Artikel dem Infokorb hinzufügen