Hessenpunkte rot
www.hessen-nanotech.de

EuroMold 2014: Prodolution - Lösungen für die industrielle Produktion durch additive Fertigung [Hessen-Nanotech]

Datum: Donnerstag, 27. November 2014

Ort: Frankfurt am Main
PLZ: 60327
Location: Messe Frankfurt
Straße: Ludwig-Erhard-Anlage 1
Ansprechpartner: Herr Dr. David Eckensberger
Funktion: Projektleiter Hessen-Nanotech
Telefon: +49 (0)611 95017-8326
Telefax: +49 (0)611 95017-58326
E-Mail: david.eckensberger@htai.de
Veranstalter :Hessen Trade & Invest GmbH, Technologielinie Hessen-Nanotech
Internet :www.hessen-nanotech.de


Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen:

Am 27. November 2014 findet ab 10:00 Uhr im Rahmen der Messe EuroMold die Veranstaltung "Prodolution - Lösungen für die industrielle Produktion durch additive Fertigung" statt. Experten aus der Industrie berichten über den aktuellen Entwicklungs- und Anwendungsstand der Technologien und zeigen auf, wo weitere Lösungen für Herausforderungen in der Produktion liegen könnten.

Additive Fertigungsverfahren bieten Antworten auf Fragen des effizienten Einsatzes von Ressourcen und Energien. Die auch unter dem Namen "generative Verfahren" bekannten Fertigungstechnologien bieten darüber hinaus auch völlig neue Optionen für die Produktion. Ausgehend von der schnellen Prototypen-Fertigung (Rapid Prototyping) werden diese Technologien heute bereits dazu verwendet, um Einzelstücke individuell nach Kundenbedarf herzustellen oder Kleinserien zu produzieren. Aber auch die Reduktion benötigter Einzelteile und nicht zuletzt die Freiheiten beim Design der Produkte eröffnen völlig neue Produktgeometrien.

Das Forum "Prodolution - Lösungen für die industrielle Produktion durch additive Fertigung" am 27. November 2014 im im Rahmen der Messe EuroMold zeigt, wo additive Fertigungsverfahren schon heute zum Einsatz kommen, wo ihre Potenziale liegen, aber auch, welche Herausforderungen es noch zu lösen gilt.

 

Programm (Stand: 20.11.2014)

09:30 Uhr

Registrierung der Teilnehmer

10:00 Uhr
Begrüßung

Sebastian Hummel, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

10:10 Uhr
Generative Produktion im 21. Jahrhundert

Dr. Sascha Peters, HAUTE INNOVATION

10:40 Uhr
Potenzialbewertung von neuen generativen Fertigungsmethoden für Leichtbaukonstruktionen

Alexander Spiegel, EDAG Engineering AG

11:05 Uhr
3D Druck – Anwendungsbeispiele eines Dienstleisters

Peter Volz, 4D Concepts GmbH

11:30 Uhr Kaffeepause
11:45 Uhr SLS Praxis "Prototyp war gestern – Serie ist heute"

Stephan Kegelmann, Kegelmann Technik GmbH

12:10 Uhr How to select the right application for Additive Manufacturing in your business

Jurgen Laudus, Materialise NV; zum Vortrag (PDF, 2.7 MB)

12:35 Uhr Designvisionen mit 3D Farbdruck

Christian Schlagheck, Schlagheck Design GmbH; (Link zur Hompage von Schlagheck Design)

13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Additive Manufacturing – Prozesse und Märkte

Dr. Bernhard Langefeld, Roland Berger Strategy Consultants GmbH

14:30 Uhr Additive Fertigung von Metallbauteilen: Prozesskette und Herausforderungen aus Sicht eines Dienstleisters

Philipp Albrecht, Sven Skerbis, 3D-Laserdruck; zum Vortrag (PDF, 1.4 MB)

14:55 Uhr Lasersintern in industriellem Maßstab

Jürgen Blöcher, FKM Sintertechnik GmbH

15:20 Uhr Additive Manufacturing – Risks and Opportunities

Dr. Hartmut Stahl, Öko-Institut e.V.; zum Vortrag (PDF, 0.2 MB)

18:00 Uhr Netzwerken bei einem kleinen Imbiss

Moderation: Dr. David Eckensberger, Hessen Trade & Invest GmbH

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an der Fachveranstaltung ist kostenlos, ein kostenpflichtiges Ticket zur Messe EuroMold notwendig. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie erhalten per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die endgültige Zusage in Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss war der 21.11.2014.

 



Karte wird geladen…

www.hessen-nanotech.de

Hessen-Nanotech NEWS

Die Hessen-Nano­tech NEWS bietet aktuelle Informationen zu Nano­- und Materialtechno­logien aus Hessen und darüber hinaus. Das bis zu vier Mal im Jahr in gedruckter und elektronischer Form er­schei­nen­de Magazin der Technologie­linie Hessen-Nanotech können Sie gebührenfrei abonnieren.

Mehr dazu